Erfolgsfaktoren von Six Sigma?

  • Management Commitment erzeugen/sicherstellen.

  • In der Einführungsphase strukturiert & konzeptionell geplant vorgehen.

  • Prozesse werden ganzheitlich betrachtet.

  • Entscheidungen nur Daten- und Faktenbasiert durchführen.

  • Permanente Messungen in allen Bereichen etablieren.

  • Qualifizierter Nachweis einer signifikanten Verbesserung konsequent einfordern.

  • Training und Anwendung im Projekt erfolgen gleichzeitig.

  • Erfolgreich und permanent erarbeitete Maßnahmen umsetzen.

  • Denkparadigmen Zug um Zug verändern.

Was macht Six Sigma so erfolgreich?

  • Die Umsetzung von Six Sigma erfolgt in Form von Projekten mit klaren Aufgabenteilungen und Projektstrukturen.
  • Die Ziele aller Projekte ist die hohe Zufriedenheit der Prozess-/Produktkunden.
  • Der finanzielle Nutzen eines jeden Projektes wird bestimmt und überwacht.
  • Teamarbeit stellt den optimale Nutzen von Expertenwissen sicher.
  • Die im Green Belt und Black Belt Training geschulte Statistiksoftware ermöglicht eine einfache und erfolgreiche  Anwendung von notwendiger und sinnvoller Statistik.
  • Durch die Phasenstruktur mit klaren inhaltlichen Einzelschritten wird der Projektleiter zielorientiert geführt und ein strenges Vorgehen ist gesichert.
  • Für jeden (Sonder-)Fall sind geeignete Werkzeuge vorhanden, Entscheidungshilfen erleichtern die Auswahl.

Langfristiger Erfolg erfordert geschlossenen Regelkreis